Kontakt Für Personal
Deine Jobs

Häufige fragen:



Was versteht man unter Arbeitnehmerüberlassung?

Bei der Arbeitnehmerüberlassung überlässt ein Personaldienstleister, auch Zeitarbeitsfirma genannt, einem Kundenunternehmen einen oder mehrere Mitarbeiter. Entweder zeitlich begrenzt für ein Projekt oder auch längerfristig.

Was ist der Unterschied zwischen Arbeitnehmerüberlassung und Zeitarbeit?

In der Praxis gibt es keinen Unterschied zwischen Arbeitnehmerüberlassung und Zeitarbeit. Beide Begriffe haben die gleiche Bedeutung

Was sind die Vorteile der Arbeitnehmerüberlassung für
Mitarbeiter?

Der Mitarbeiter lernt unterschiedliche Unternehmen kennen und sammelt wertvolle Erfahrungen. Häufig wechselt er von der Zeitarbeit in eine Festanstellung. Insbesondere Berufs- und Wiedereinsteiger können so ihre ersten Karriereschritte tätigen.

Was sind die Vorteile der Arbeitnehmerüberlassung für
Unternehmen?

Unternehmen können sehr flexibel auf kurzfristige Bedarfsschwankungen reagieren. Sie haben genau das Personal, das Sie gerade benötigen.

Wer ist der Arbeitgeber bei der Arbeitnehmerüberlassung?

Der Mitarbeiter ist bei der Zeitarbeitsfirma angestellt, auch wenn er bei einem Kundenunternehmen arbeitet. Die Zeitarbeitsfirma zahlt sowohl Entgelt als auch Sozialabgaben.

Wer bezahlt das Entgelt?

Das Zeitarbeitsunternehmen zahlt den Lohn für den Mitarbeiter. Zuverlässig monatlich. Übrigens auch dann, wenn der Mitarbeiter nicht an ein anderes Unternehmen überlassen wurde.

Ist Zeitarbeit tariflich geregelt?

Ja. Arbeitgeberverbände in der Arbeitnehmerüberlassung und der DGB handeln einen Tarifvertrag aus. An diesem orientieren wir uns. Aber: Wir zahlen über Tarif, also mehr als vereinbart.

Kostet die Überlassung etwas?

Von den Mitarbeitern verlangen wir niemals Geld für den angebotenen Service. Sollte ein Arbeitsvermittler von Ihnen Geld verlangen, treten Sie bitte mit uns in Verbindung.

Wie bewirbt man sich?

Wir schreiben Stellen aus. Wenn Sie sich auf diese bewerben, prüfen wir Ihre Bewerbung innerhalb von zwei Tagen und melden uns dann bei Ihnen.

Kann ich mich initiativ bewerben?

Ja, wir nehmen auch Initiativbewerbungen an. In dem Fall prüfen wir, ob wir eine offene Stelle für Sie haben, die Ihrer Qualifikation entspricht. Wenn ja, melden wir uns umgehend bei Ihnen. Wenn nein, nehmen wir Sie in unsere Datenbank auf und melden uns, sobald ein passendes Angebot reinkommt.

Was passiert nach Ende eines Projektes?

Nach Ablauf des Projektes bei einem Kundenunternehmen suchen wir umgehend ein neues Projekt für Sie. Meist gehen Ihre Einsätze nahtlos ineinander über. Andernfalls bleiben Sie bei uns angestellt.

Wohnort und Einsatzort sind unterschiedlich. Wie ist das geregelt?

Es kommt vor, dass Ihr Einsatzort von Ihrem Wohnort so weit entfernt liegt, dass pendeln nicht möglich ist. Diese Projekte sind meist zeitlich eng begrenzt. Für die Projektdauer besorgen wir für Sie eine Unterkunft am Einsatzort. Außerdem kommen wir für die Fahrtkosten auf.

Wie hoch ist das Gehalt?

Das Entgelt richtet sich nach Qualifikation, Branche und Arbeitsdauer im Kundenunternehmen. Wichtig: Wir zahlen übertariflich, das heißt, mehr als zwischen BAP und DGB vereinbart.

Erhalte ich Gehalt, auch wenn ich nicht bei einem
Kundenunternehmen arbeite?

Ja. Sie sind bei Ideal Jobs angestellt und erhalten Ihr Entgelt monatlich von uns. Unabhängig davon, ob Sie an ein Kundenunternehmen überlassen worden sind oder nicht.